Die V-Bar, oder ausgeschrieben: Vertical Bar, ist eine senkrecht stehende Stange, die vom Athleten angehoben werden muss. Die Schwierigkeit ergibt sich hierbei dadurch, dass der Griff keine Auflage bzw. Unterlage für die Hände bietet und so die Hand wie beim Pinchen nach oben hin abrutschen kann. Hierbei gilt wie bei allen Griffkraft-Disziplinen: Je dicker der Griff, desto schwieriger wird es. Aus diesem Grund behandelt die Seite nur die 2-Zoll-V-Bar (der Griff ist 2 Zoll bzw. 5,08cm dick) und nicht die 1-Zoll-V-Bar.

Die eventuell bekannteste, einheitliche V-Bar wird von FBBC hergestellt. Jedoch ist die Verwendung bzw. das Herstellen einer V-Bar relativ einfach. Dicke Kurzhanteln lassen sich hierfür z.B. ebenfalls verwenden.

Wie beim Pinch spielt auch hier die Beschaffenheit der Oberfläche eine wichtige Rolle: Je rauher die Oberfläche ist, desto leichter wird es für den Athleten. Ist die Oberfläche glatt und rutschig, wird es schwieriger.

Ein Beispiel-Video folgt in Kürze...

Eine Rekordliste mit den schwersten Lifts im deutschsprachigen Raum ist hier zu finden.